Umzug in das neue Materiallager

Der Stamm hat mal wieder sein Material umziehen müssen!

Nach der Windmühle am Burgberg, einem temporären Lager in der Stadt, der Wöhrmühle (alte Version), wieder temporärer Umzug in die Gerberei und wieder zurück in die renovierte Wöhrmühle, haben wir jetzt eine neue Bleibe in der Kurt-Schumacher-Straße.

Da die Stadt das Gebäude bei der Wöhrmühle aufgibt, weil es zu marode ist, mussten wir eben auch unseren Lagerraum aufgeben.

Die Stadt hat uns aber auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten sehr gut unterstützt und uns geholfen. Vielen Dank dafür!

Jetzt ist es sogar ein etwas größeres Lager als bisher.

Am Wochenende nach der Wintersonnenwendefahrt hat ein sehr kleines aber effektives Team den Umzug durchgezogen und dabei auch gleich etwas ausgemistet.

Zwischendurch musste sich natürlich auch mal gestärkt werden!

Die ersten beiden Bilder zeigen den alten, leeren Lagerraum, die nachfolgenden aus dem neuen Raum.