LaPfiLa „Fabulon“: Tag 2, Sonntag (jetzt mit Lagertagebuch)

Jetzt ist das Lagertagebuch da (mit ein paar weiteren Bildern am Ende):

"LaPfiLa-Tagebuch, 9.6.2019

Heute sind wir um 9:00 Uhr zur Morgenrunde gegangen und haben „kommit lauf weg“ gespielt und nach dem Mittagessen sind wir zum Nachmittagsprogramm um 15:00 Uhr ein Bild gemalt bzw. ausgemalt und wir hatten Spaß! Zum Abendessen gab es Gulasch und nach dem Essen haben wir (Jungsippe Heimdall) was gespielt. Um 23:00 Uhr lagen wir Bett und haben geredet bis wir schliefen."

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Erster Text:
Trotzdem ein paar Infos und Bilder vom heutigen Tag, wieder von mir.
- Die einen oder anderen Lagerbauten sind inzwischen entstanden. Das Programm hat begonnen und fast alle vom Stamm waren ausgeflogen, als wir vorbeigeschaut habe.
- So sieht jetzt unser Lagerplatz aus (3. Bild).
- Am frühen Abend wurde bis zum Abendessen auch mal in der Jurte Karten gespielt. Inzwischen haben alle Zelte ihre Markierungsschilder erhalten, wo sich Gasflaschen befinden, oder wo Feuerlöscher zu finden sind.
- Ein paar Impressionen aus der Küche, in der gerade das Abendessen vorbreitet wurde. Eine geschützte Abfallsammelstation wurde inzwischen auch mit viel Klebeband gebaut.
- Der Mediensippe mussten Hanne und ich auch noch ein Interview geben, das morgen (z.T.) gezeigt werden soll.
- Außerdem hat sich der Landesverband  bei mir als Kurator der Stiftung Pfadfinden für den Zuschuss für die Lager-Sanitäter und  -Sicherheit bedankt.
(geyer)