Fortsetzungsgeschichte Heimvorbau, Teil 7 und Ende

Am 21. März 2019 haben wir mit dem Heimvorbau angefangen, der dann auch zum Stammesjubiläum soweit fertig war bis auf die Regenrinnen.

Dann kam immer was dazwischen (Wetter, fehlende Zeit bzw. andere Aktivitäten usw.). Aber jetzt in den Coronazeiten passte alles und die 2 Hauptakteure Hans-Peter und Gegge haben heute die Regenrinnen fertig gemacht. Was sich so einfach anhört, war doch etwas aufwendiger. Die Regenrinnen waren vorher schon von Gegge angebracht worden, aber es fehlten noch die Abläufe. Jetzt sind es statt einer 3 Regenrinnenteile, die einen Ablauf noch brauchten. Beim Vorbau musste zusätzlich die letzte Reihe der Dachziegel gekürzt und eine schmale Konterlattung ergänzt werden.
Aber jetzt ist alles fertig und die Fortsetzungsgeschichte zu Ende!
Übrigens auf den Bildern sind noch Teile der ausgeräumten Hütte zu sehen (siehe Bericht vom Fußboden abschleifen).
(geyer)