1. Mai: wieder Rädlistand der Waräger

Nach dem Werkeltag vom Samstag am Heim, gleich am Sonntag die nächste Aktion: Station 92 der Erlanger Rädli, wieder auf dem Bohlenplatz.

Wie die letzten Male haben wir eine S-Jurte aufgebaut und Spiele und Info-Material angeboten.
Der Aufbau der Jurte war eine Herausforderung, weil wir keine Heringe in den Boden schlagen durften (wegen der unterirdischen Beregnungsanlage mit ihren Schläuchen). Deswegen haben wir uns vom Stamm Asgrd das “Jurtengestell“ ausgeliehen, mit dem eine Jurte ohne Abspannseile aufgestellt werden kann. Es passte zwar nicht so 100% für unsere Jurte, aber aufgefallen ist sie trotzdem.
In der Jurte waren unsere alten Sippenwimpel und ein paar typische Pfaditeile ausgestellt und auch das Lösungswort war dort zu finden. Pfadis standen auch immer bei Fragen zur Verfügung.
Wenn genügend Kinder da waren konnte auch „Popcorn“ auf der Wiese gespielt.
Mit dem Abbau und nachdem das Material wieder im Stammeslager war, war auch endlich das lange Pfadiwochenende zu Ende.