Sommerfahrt 2018

Aus Schweden wird Dänemark

Liebe Stammesmitglieder,

liebe Eltern und Freunde des Stammes

mittlerweile schon Tradition im Stamm werden wir hier an dieser Stelle euch von unseren Erlebnissen von der Sommerfahrt 2018 berichten.

Nachdem durch die lange Hitze und den Waldbränden in Schweden uns das ausgewählte Fahrtengebiet zu gefährlich und auch das Betreiben von Gaskochern verboten wurde, haben wir uns sozusagen in letzter Minute dazu entschieden die Sommerfahrt nach Dänemark zu verlegen. Wir werden jetzt mit dem Zug nach Dänemark fahren und dort im südlichen Teil auf Fahrt gehen.

Aber freut euch erst mal auf ein paar spannende Berichte und Bilder.

Herzlichst Gut Pfad

Das Sommerfahrt-Team

Berichte

16.8. (Donnerstag)

Matthias hat uns mit der Sonne geweckt und nach dem Packen ging es um 7:45 Uhr mit der Fähre nach Deutschland. In guten 3 Stunden ging es mit zwei Bimmelbahnen nach Hamburg, wo wir eine Stunde Mittagpause machten.

Der ICE braucht für die Strecke Hamburg – Nürnberg 5: 20,...

15.8. (Mittwoch)

Am Morgen sind nach Stege gelaufen und haben uns reichlich mit Snacks für die Rückfahrt eingedeckt. Und dann haben wir unsere Eisgutscheine von Geyer eingelöst und genossen es bei gutem Wetter.

Danach ging es mit dem Bus und Bahn zurück nach Rodby. Als wir im Bus die Tickets...

14.8. (Dienstag)

(diesmal keine Bilder ; Geyer)

Heute müssen wir nicht soviel laufen! Nur zwischen 5 und 10 km. Also heute morgen beeilten wir uns mit packen. )

Wir gingen um 10:00 Uhr los. Als wir ankamen, machten wir wieder unser Workshop (Zelte aufbauen). Wir aßen Brot zum Mittag. )

Danach...

13.8. (Montag)

Heute Morgen standen wir bei diesigem Wetter nach einer langen Regennacht spät auf. Wir (die Kinder) brauchten 1,5 Stunden zum Essen und Zusammenpacken. Bei maximal leichtem Sprühregen liefen wir dann den selben Weg zurück zum Zeltplatz von vor 3 Tagen. Zwischen drinnen machten wir...

12.8. (Sonntag)

Heute haben wir einen Tag Pause gemacht. Nachdem wir gefrühstückt haben, sind wir ins Meer gegangen. Da es sehr kalt war, sind war alle bald wieder raus gegangen. Danach haben wir Karten gespielt, dabei hab ich das 2. Mal Wizzard gewonnen und das erste Mal in „halt mal kurz“. Nach...

11.8. (Samstag)

(diesmal keine Bilder; Geyer)

Morgens liefen wir los. Wie immer kamen wir langsam voran. Da sich die Gruppe teilte liefen wir durch den Wald. Als wir ankamen, verteilten wir uns auf 3 Shelter:

1: Jan, Matthias, Christian

2: Linus, Nils, Timo

3: Kathi, Valerie

Doch es kam, wie...

10.8. (Freitag)

Gestern Abend hat es dann noch stark gewittert. Durch den Shelter und das Zelt wurden wir zwar nicht nass, aber wir waren noch etwas länger wach als sonst. Dafür haben wir am nächsten Tag ausgeschlafen. )

Dann sind wir weiter gewandert und haben gegen den starken Wind angekämpft....

9.8. (Donnerstag)

Heute waren wir am Strand. Niemand hat Sonnenbrand bekommen. Wir haben uns gegenseitig getunkt. Dann haben wir noch Karten gespielt (Wizzard). Wir haben die geilsten (coolsten, schönsten, besten, krassesten) Sandburgen der City gebaut (City gab es nicht). Danach waren wir wieder...

8.8. (Mittwoch)

Heute sind wir relativ früh losgegangen und sind dann nur fünf Kilometer zum nächsten Zeltplatz gelaufen. Das ging heute etwas schneller, weil sich diesmal alle beeilten.

Als wir ankamen gingen die Jungs (Nils, Timo, und Christian) einkaufen. Sie wanderten fünf Kilometer zum...

7.8. (Dienstag)

Heute sind wir früher aufgewacht wegen anderen Pfadfindern. Nach dem Frühstück wanderten wir weiter. Als wir ein paar Kilometer liefen, füllten wir unsere Wasserflaschen auf.

Danach ging es schnellen Schrittes weiter Richtung Wald, wo es Mittagessen geben sollte. Als wir den Wald...

6.8. (Montag)

Heute sind wir die Klippen entlang gelaufen, dort war es sehr steinig und wir mussten mehrere Hindernisse überwinden. Nachdem wir eine Zeit lang am steinigen Strand gelaufen sind, mussten wir eine lange steile Treppe hoch laufen, das war sehr anstrengend.

Oben haben wir dann Mittag...

5.8. (Sonntag)

Heute sind wir von unsrem Zeltplatz zum Supermarkt gegangen. Dort haben wir Essen gekauft und Eis gegessen. Dann sind wir weiter gelaufen und sind bei einem Bauernhof vorbeigekommen und dann durch ein Gatter gelaufen. Auf diesem Platz (riesiges Feld) waren Kühe und wir haben uns...

4.8. (Samstag)

Nach einem entspannten Frühstück wanderten wir im angenehmen Halbschatten der Wolken weiter in Richtung der Klippen (Osten). Da wir gut vorankommen, haben wir einen Zeltplatz übersprungen und sind direkt weiter gelaufen.

Hier am Zeltplatz gibt es wieder Shelter, so müssen wir die...

3.8. (Freitag)

Wir wanderten erst mal fünf Kilometer zum Strand. Die meisten von uns gingen sofort ins Wasser. Wir setzten uns auf die Schultern von anderen und versuchten uns gegenseitig ins Wasser zu schubsen. Meistens gewannen die Jungs bis Valerie Jan holte und dann wendete sich das Blatt. Am...

2.8. (Donnerstag)

Nach dem Ausschlafen sind wir wieder zurück nach Rodby gelaufen und dort mit dem Zug und danach mit dem Bus nach Stege gefahren. Jetzt sind wir auf Moyn (weiß nicht, ob richtig von mir abgetippt, Geyer).

Die letzten Kilometer zum Zeltplatz in der Abendsonne waren wieder...

1.8. (Mittwoch)

Um 6:30 Uhr morgens ging es am Erlanger Bahnhof los. Nach dem Anfangskreis verteilten wir das Essen und die Kothe auf alle Rucksäcke. Bei noch angenehmen Temperaturen geht es los nach Würzburg und dann weiter im klimatisierten ICE nach Hamburg. Eine sehr angenehme Fahrt, die wir vor...

Es kann losgehen. Das Material ist schon zusammengepackt. Die Einkaufsliste steht und wir sind bereit für den Start zur Sommerfahrt. Die letzten Tage waren stressig und der Aufwand immens. Die Fahrt 1,5 Wochen vor Abreise umzuschmeißen ist doch ein Akt. Das Fahrtengebiet muss ausgemacht werden,...